Mittwoch, 25. Juni 2008

Frühstück im 35. Stock

Guten Morgen. Nachdem Jan scho 2 mal fleisig war wollte ich heute Morgen nachlegen. Leider bin ich nicht in meinen Blog rein gekommen, um Euch Bilder von unserem Besuch im der Botschaft zu senden.

Da es gestern mit dem Handy gut geklappt hat, deshalb nochmal per Handy aus dem 35. Stock einige Neuigkeiten aus Tokyo. Live vom Frühstück mit Blick auf den Fuijama, den man allerdings leider nicht sieht. Schlamperei, dass in einem so technologisierten Land.

Gestern war voll mit Terminen. Von unserem ersten Meeting haben wir euch ja schon live berichtet. Von dem 2. Besuch duerfen wir leider nicht berichten. Nach unserem Vorzueglichen Fruehstueck (Beefcurry, ohne Beef) sind wir ueber Panasonic in die deutsche Botschaft, um uns unteranderem ueber die Ueberalterung in Japan berichten zu lassen. Sehr interessant, da wir ja auch in der gleichen Situation sind.

Der wichtigste Termin Heute faengt um 23 Uhr an. Die Vorbereitung auf das deutsche Spiel. Vorher sind wir u.a. bei einer bekannten Agentur (Asatsu) und danach bei einem Cecile, bei einem Textilhersteller und Versender. Und und und.

Mehr spaeter. Jetzt gehts los.

Kommentare:

Angi hat gesagt…

... na das Frühstück hört sich ja richtig lecker an, ich überlege gerade ob ich euch bemitleiden oder beneiden soll.. :-)).

Ich wünsche euch einen erfolgreichen Tag (wobei der nach eurer Zeitrechnung ja bereits fast vorbei ist). Ich hoffe ihr habt die Fanausrüstung für heute Nacht schon bereitgelegt und morgen früh ist dann wohl Katerstimmung angesagt.. :-)

Jan Möllendorf hat gesagt…

Kater haben wir nur wenn wir verlieren. Außerdem sind wir morgen in Kyoto. Ohne feste Termine. Nur Store Checks im Einzelhandel. das hält man auch mit Kater aus